Förderung der Stiftung Digitale Chancen: „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“

News

Mit dem laufenden Förderprojekt ermöglicht die Stiftung Digitale Chancen Kindern und Jugendlichen das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien.

Die Stiftung Digitale Chancen ist Programmpartnerin im Förderprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Mit dem Projekt ermöglicht die Stiftung Digitale Chancen sozial- und bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien.

Das Projekt setzt sich aus einem eintägigen digitalen Orientierungsparcours und einem darauf aufbauenden zwei- bis fünftägigen kreativen medienpraktischen Projekt zusammen und soll in Kooperation mit mindestens zwei lokalen Partner*innen als Bündnis für Bildung stattfinden. Diese Partner*innen können Familien-, Freizeit- oder Jugendeinrichtungen sowie Kultureinrichtungen oder Freiwilligenagenturen sein.

Voraussetzungen

  • Sozial- und bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendlichen werden erreicht.
  • Das Projekt wird außerhalb des Schulunterrichts durchgeführt.
  • Das Projekt ist für die Einrichtung neu und zusätzlich.
  • Die medienpädagogische Hoheit der Projekte liegt bei der Stiftung Digitale Chancen.
  • Die lokalen Bündnispartner vernetzen sich längerfristig mit anderen Akteuren.

Interessensbekundungen können fortlaufend einigereicht werden. Das Dokument ist auf der Website des Förderprogramms zu finden.

Weitere Infomationen zur Teilnahme sind auf der Website von „Kultur macht stark“ zu finden.

Kontakt

Stiftung Digitale Chancen
Carolin Müller-Bretl & Sandra Liebender
Tel.: (030) 43 72 77 - 40
E-Mail: info@kultur-trifft-digital.de
Web: www.kultur-trifft-digital.de

Quelle: www.kultur-trifft-digital.de