Jugendmeile 2017

BMFSFJ, Berlin

Treffen Sie jugend.beteiligen.jetzt beim Tag der offenen Tür des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)! Gemeinsam mit dem Berliner Beteiligungsportal jup! Berlin laden wir Sie mit einer Foto-Aktion, einer Umfrage und weiteren Angeboten zum Mitmachen ein. Ganz getreu unserem Stand-Motto: „Wie TOOL ist das denn?“

Wir freuen uns auf die Teilnahme an der zweitägigen Jugendmeile vor dem BMFSFJ! In Kooperation mit jup! Berlin laden wir alle Interessierten zu Aktionen rund um digitale Jugendbeteiligung ein:

Mit welchen digitalen Tools verschaffen sich unsere jungen Gäste Gehör? Welche Tools kennen und nutzen sie? Diese Fragen stehen bei unserer Foto-Aktion und in einer Umfrage im Mittelpunkt. Die Fotos können selbstverständlich als Erinnerung mit nach Hause genommen werden. Darüber hinaus werden wir eine Augmented-Reality-Anwendung am Stand demonstrieren. Die neuen Virtual-Reality-Brillen von jugend.beteiligen.jetzt laden zum Ausprobieren ein. Gemeinsam mit den Gästen möchten wir der Frage auf den Grund gehen, welche Anwendungen im Kontext von Beteiligung dank solchen zukunftsweisenden Experimenten denkbar werden. Vor Ort wartet auf die Besucher*innen zudem unsere Umfrage zum Thema „Wie TOOL ist das denn?“.

Wer macht noch mit?

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder‐ und Jugendbildung gemeinsam mit dem Kinder‐ und Jugendzirkus CABUWAZI ist ebenso dabei wie die Deutsche Sportjugend mit der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit, die Jugendpresse Deutschland, die Koordinierungsstelle für U18 in Berlin, der Bund Deutscher Karnevaljugend, die Projekte „Werkstatt MitWirkung“ sowie „Jugend stärken im Quartier“ und „Street College“, die Koordinierungsstelle „Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft“ und natürlich das Jugendministerium.

Auf die Besucher*innen der Jugendmeile warten zudem eine mobile Kletterwand, AirBrush‐ und Streetart‐Workshops, Zirkus und Akrobatik, eine Fotoausstellung jugendlicher Flüchtlinge, ein Streetball‐Platz sowie eine mobile Slackline, eine Karaoke‐Maschine und natürlich eine Chill‐Out‐Zone. Außerdem können die Gäste sich über die Jugendstrategie des Ministeriums, über Jugendfreiwilligendienste, U18‐Wahlen und den Girls’‐ bzw. Boys’Day informieren.

Quelle: BMFSFJ