brabbl

Erfolgreiche Bürgerbeteiligung macht Spaß: brabbl vereinfacht das Diskutieren, indem es Argumente strukturiert und eine geordnete Diskussionsgrundlage schafft.

brabbl-Projektbeispiel „plenum.cc“, Screenshot: plenum.cc/kosten-atomkraft
brabbl-Projektbeispiel „plenum.cc“, Screenshot: plenum.cc/kosten-atomkraft

Für wen geeignet?

Für Kommunen, Bürger*innen und Vereine oder einfach Personen, die an gemeinsamen Lösungsvorschlägen, einer gemeinsamen strukturierten Diskussion und zielorientierten Ergebnissen interessiert sind.

Was bietet brabbl?

Mit brabbl wird Ordnung in eine Diskussion gebracht, indem die beigesteuerten Argumente strukturiert und der Pro- oder Contra-Seite zugeordnet werden. Sei es eine politische Debatte, eine Umfrage in einem Unternehmen, einem Jugendclub oder in der Schule. Über brabbl können Diskussionen gestartet und Umfragen angeregt werden. Meinungsbilder werden so deutlich gemacht. Aktuell ist brabbl in zwei verschiedenen Varianten zu nutzen: Zum einen als Website mit eigener Domain, die von den brabbl-Entwickler*innen eingerichtet wird. Es wird also eine eigene Beteiligungsplattform erstellt. Zum anderen kann brabbl als Diskussion in eigene Websites integriert werden. Dafür wird ein kleines Widget angeboten, das sich z. B. in ein Wordpress-Template einfügen lässt. Die Website-Betreibenden können anschließend einfach per Button eine Diskussion hinzufügen, zum Beispiel unter einem Artikel.

Durch die integrierte Nutzerverwaltung kann festgelegt werden, wer sich beteiligen und abstimmen darf. Von allen zugelassenen Teilnehmenden können Pro- oder Contra-Argumente eingebracht werden, die wiederum einzeln von anderen Diskussionsteilnehmenden bewertet werden können. Die jeweiligen Argumente werden von brabbl je nach Bewertung in einem Ranking einsortiert. Das überzeugendste Argument (das von den Teilnehmenden als bestes bewertet wurde), wird als erstes gelistet. brabbl macht so ein Meinungsbarometer möglich und es können neue Lösungsansätze gefunden werden. Diskussionen können zudem zeitlich terminiert werden, was das zielorientierte Arbeiten erleichtert.

brabbl ist im responsiven Design erhältlich und aktuell in den Sprachen Deutsch und Englisch zu nutzen. Weitere Sprachversionen sind in Arbeit.

Darauf ist zu achten:

brabbl ist kostenpflichtig und nur durch vorherige Registrierung und Rücksprache mit den Entwickler*innen nutzbar. Die Preise richten sich nach dem individuellen Einrichtungs- und Betriebsaufwand und nach der Größe der Organisation. Rabatte für gute Zwecke bei besonders finanzschwachen Kund*innen sind individuell möglich.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

 Kommunikation und Zusammenarbeit während der Beteiligung

  • gemeinsam online diskutieren   
  • Umfragen und Abbildung von Meinungsbildern
  • Diskussionen können strukturiert werden
  • Argumente werden der pro oder contra Seite zugeordnet

Einbindung der Tools in den Beteiligungsprozess

  • Teilnehmer*innen können vorher festgelegt werden
  • kann als eigene Webplattform erstellt oder in bestehend Webseiten integriert werden
  • sowohl punktuelle wie durchgehende Beteiligungen können begleitet werden
  • Abstimmungen können zeitlich terminiert werden

 
Technische Details und Lizenz

  • kostenpflichtig
  • responsives Design
  • auf Deutsch und Englisch

 

Verfasse deine Bewertung

Dient ausschließlich inhaltlichen Nachfragen, wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.