Gesucht: Projekte für Teilhabe und gegen Diskriminierung

News

PHINEO unterstützt gemeinnützige Projekte mit insgesamt 20.000 Euro, Trainings und Feedback, sowie das „Wirkt!“-Spendensiegel. Bewerbungsschluss: 31. August 2018.

Bis zum 31. August 2018 werden gemeinnützige Projekte gesucht, die junge Menschen für demokratische Teilhabe und gegen Diskriminierung starkmachen – ob kleiner ehrenamtlicher Verein oder eine große mit Hauptamtlichen arbeitende gemeinnützige Organisation – Die Bandbreite des Engagements soll aufgezeigt, sichtbar gemacht und ausgezeichnet werden!

Gesucht werden Angebote, die Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene motivieren und stärken, ...

  • sich mit gesellschaftlichen und politischen Fragen (z. B. Identität, Vielfalt, Zugehörigkeit, Teilhabe, Demokratie, Umgang mit Rassismus und Diskriminierung) auseinanderzusetzen
  • Klischees, stereotype Bilder, Vorurteile und gefühlte Wahrheiten zu hinterfragen
  • ihre eigenen Anliegen selbstbestimmt in Gesellschaft, Öffentlichkeit und Politik einzubringen
  • nicht wegzusehen, wenn Diskriminierung geschieht

Wichtig ist, dass die Bewerber*innen mit Ihren Angeboten einen Beitrag zur Anerkennung von Gleichwertigkeit und zum Abbau diskriminierender, stigmatisierender und ausgrenzender Einstellungen und Strukturen, z. B. Rassismus, antimuslimischen Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Homo- und Transfeindlichkeit, leisten wollen.

Den Teilnehmenden winken

  • die Verleihung des „Wirkt“-Spendensiegels
  • insgesamt 20.000 Euro Preisgeld,Trainings und Feedback
  • Aufnahme als Good-Practice-Beispiel in die Fördererdatenbank von PHINEO

Die Bewerbung läuft über den Online-Fragebogen.

Alle wichtigen Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zeitlichen Fristen sind auf der Website von PHINEO zu finden.

Linda Hoffmann
PHINEO gemeinnützige AG
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2 | 10178 Berlin
Tel.: (030) 520 06 53 31
E-Mail: linda.hoffmann@phineo.org
Web: www.phineo.org | www.facebook.com/phineo

Quelle: www.phineo.org (05.07.2018)