Start des Online-Bürgerdialogs "GesprächStoff Ressourcen"

News

Wer Vorschläge zur Ressourcenschutzpolitik der Bundesregierung hat, kann bis zum 16. Juli beim Online-Dialog "Gesprächstoff Ressourcen" eigene Ideen einbringen.

Reparieren und leihen statt selbst besitzen: es gibt viele Möglichkeiten, wertvolle Ressourcen zu schonen.

In der Zeit vom 12. Juni bis 16. Juli 2019 können Bürger*innen auf der Webseite deshalb Handlungssteckbriefe diskutieren, die das BMU zur Weiterentwicklung des Ressourceneffizienzprogramms der Bundesregierung vorschlägt.

Außerdem können Teilnehmende die Bürger-Empfehlungen zu jedem Handlungssteckbrief diskutieren, welche zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürgern in drei Bürgerwerkstätten erarbeitet haben.

Alle Teilnehmerinnen oder Teilnehmer, die bei den Bürgerwerkstätten dabei waren, können außerdem die Bürger-Empfehlungen nach Wichtigkeit bewerten.

Zum Online-Dialog

Kontakt

ontopica GmbH
Prinz-Albert-Straße 2b | 53113 Bonn
Tel.: 0228/227229-0
E-Mail: dialog@gespraechstoff-ressourcen.de
Web: www.gespraechstoff-ressourcen.de

Quelle: www.gespraechstoff-ressourcen.de (28.06.2019)

Lizenz: CC BY 3.0 DE