Teil 6 unserer Videoreihe ist online

News

Diesmal beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Ergebnisse aus Jugendbeteiligungsprozessen ideal an Verwaltungen zurückgespielt werden können.

In der sechsten Folge unserer Videoreihe beschäftigen wir uns mit der Frage, wie sichergestellt werden kann, dass Arbeitsergebnisse aus Jugendbeteiligungsprozessen in Verwaltungen gehört werden. Die Ideen und Forderungen der Jugendlichen sollen schließlich ihre Wirkung entfalten können.

Verwaltungen arbeiten meist textbasiert, während Jugendliche gerne kreative Arbeitsergebnisse produzieren. Wie kann mit diesem Konflikt gut umgegangen werden? Verwaltungen benötigen zudem oft Zeit, um Arbeitsergebnisse auszuwerten und Rückmeldung zu geben. Wie können Jugendliche dabei mitgenommen werden, ohne dass sie das Interesse verlieren? Unsere Expertinnen werfen eine Blick auf diese und weitere Fragen.

jugend.beteiligen.jetzt – Folge 6 der Videoreihe | CC BY-SA 3.0 DE

 

Alle weiteren Folgen aus der Videoreihe von jugend.beteiligen.jetzt finden Sie unter jugend.beteiligen.jetzt/videoreihe.

 

Ihnen brennen Fragen aus dem Bereich digitaler Jugendbeteiligung unter den Nägeln, die wir in der Videoreihe behandeln sollen? Sie sind auf konkrete Problemstellungen in der Nutzung von Beteiligungsplattformen oder sozialen Medien gestoßen und möchten Meinungen von Expert*innen einholen? Melden Sie sich mit diesen Fragen bei uns und gemeinsam mit unsern Expert*innen entwickeln wir Lösungen und Alternativen.