Digitale Jugendbeteiligung in der Kommune

LWL-Landesjugendamt Westfalen, Dortmund

Fortbildung für Fachkräfte der Jugendförderung und Kinder- und Jugendbeteiligung: Was sind die Vorteile und Stolpersteine digitaler Jugendbeteiligung? Wie kann die Umsetzung gelingen und welche „Tools“ kann ich nutzen? Ist digital automatisch besser und in welchen Situationen eignet sich digitale Jugendbeteiligung? Anmeldeschluss ist der 24.08.2020.

Durch die Corona-Krise haben Digitale Medien eine noch größere Bedeutung und Verbreitung gewonnen. Für Jugendliche sind sie ohnehin tägliche Begleiter und damit eine Chance Jugendbeteiligung in der Kommune niedrigschwellig zu gestalten. Die Tagung bietet Fachkräften der Jugendförderung und Kinder- und Jugendbeteiligung mit und ohne Vorkenntnissen Impulse, wie sie digitale Jugendbeteiligung sinnvoll im kommunalen Kontext nutzen können.

Kontakt:

Auskunft zu Inhalten:
Anna Baumann
E-Mail: anna.baumann@lwl.org
Telefon: 0251 591-6720

Auskunft zur Anmeldung und Organisation:
Heike Sofia Ewelt
E-Mail: heikesofia.ewelt@lwl.org
Telefon: 0251 591-5987

Web: www.lwl-bildung.de

Quelle: www.lwl-bildung.de (13.08.2020)