Fachtag zum Jugendfördergesetz 2019 für Berlin

Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg, Potsdam

Das SFBB lädt in Kooperation mit Sen BJF zum Fachtag „Ein Jugendfördergesetz für Berlin – Beteiligung und Demokratiebildung junger Menschen sichern“ ein, um das aktuelle Gesetzesvorhaben zu beleuchten. Anmeldeschluss: 22.7.2019.

Berlin wird voraussichtlich im Jahr 2019 ein Jugendfördergesetz beschließen. Die Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit wächst u. a. aufgrund der zunehmenden Vielfalt der Lebenswelten junger Menschen und des Wachstums der Stadt kontinuierlich. Zukünftig soll durch gesetzliche Regelungen die Grundlage für eine bedarfsgerechte Planung und eine fachgerechte Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit gem. § 11 SGB VIII gesichert werden. Ein zentraler Baustein des zukünftigen Jugendfördergesetzes werden Regelungen für „Kinder- und Jugendförderpläne“ sein, die dies garantieren sollen. An der Erarbeitung der Kinder- und Jugendförderpläne sollen verstärkt junge Menschen beteiligt werden, damit die Angebote der Jugendarbeit den Interessen und Vorstellungen der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen entsprechen.

Der aktuelle Stand des Gesetzesvorhabens und die daraus resultierenden fachlichen Anforderungen werden bei diesem Fachtag dargestellt und diskutiert. Das aktuelle Programm dazu wird im Frühjahr 2019 veröffentlicht.

Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit aus Berlin. Die Teilnahmebedingungen und sind im entsprechenden Formular des SFBB zu finden.

Anmeldeschluss ist der 22. Juli 2019.

Kontakt

Ingrid Fliegel
Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB)
Königstr. 36 B | 14109 Berlin
Tel.: (030) 484 81 - 0
Fax: (030) 484 81 - 120
E-Mail: ingrid.fliegel@sfbb.berlin-brandenburg.de
Web: www.sfbb.berlin-brandenburg.de | www.facebook.com/pages/SFBB

Quelle: www.sfbb.berlin-brandenburg.de/SFBB_Jahresprogramm_2019.pdf (06.12.2018)