Übersicht aller Projekte

Kiel

Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V.

Der Landesjugendring Schleswig-Holstein bietet vielfältige Aktivitäten zu kreativer Medienbildung und digitaler Teilhabe junger Menschen an und arbeitet dazu mit mehreren Partner*innen und Netzwerken zusammen. Im Rahmen der medienpädagogischen Fortbildungen für Jugendleiter_innen geht es um Themen wie E-Partizipation, Social Media und die Anwendung von konkreten Methoden und Tools. Im Rahmen des Medienkompetenztags Schleswig-Holstein beteiligt sich der LJR regelmäßig mit einem Informationsstand und Workshops. International aufgestellt ist das jährliche Ostseejugendmediencamp.

Mehr erfahren
http://www.ljrsh.de

Kontakt

Landesjugendring Schleswig-Holstein e.V.
Holtenauer Straße 99 | 24105 Kiel
info@ljrsh.de

Berlin-Schöneberg

Medienumfrage im Jugendzentrum VD13

Das Jugendzentrum VD13 hat in einer Umfrage erhoben, welche medialen Projekte die Jugendlichen des Kiezes im VD13 nutzen wollen. Die Antworten konnten online, mittels eines in der Kiez-Zeitung veröffentlichen Fragebogens und in der angrenzenden Oberschule abgegeben werden. Das Haus entwickelte daraufhin Workshop-Formate für junge YouTuber*innen und Robotik-Angebote.

Mehr erfahren
https://kifrie-medienwerkstatt.nbhs.de

Kontakt

Gunnar Meden
Kinder- und Jugendzentrum VD 13
Vorarlberger Damm 13 | 12157 Berlin
Tel.: 030 - 85 60 49 52
E-Mail: vd13@nbhs.de
Web: vd13.nbhs.de

Chemnitz

Partizipatives Forschungsprojekt: „Medien & Asyl“

In einem dreijährigen partizipativen Forschungsprojekt der Technischen Universität Chemnitz entwickelten Studierende in Zusammenarbeit mit geflüchteten Co-Forscher*innen Partizipationsprojekte für junge Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte in Chemnitz. Ein Ergebnis ist die über das Projektende hinaus bestehende und ehrenamtlich moderierte Facebook-Gruppe "Chemnitz für alle"

Mehr erfahren
http://www.tu-chemnitz.de/phil/imf/mk/medien_und_asyl

Kontakt

Andreas Bischof
Technische Universität Chemnitz
09126 Chemnitz
E-Mail: andreas.bischof@phil.tu-chemnitz.de
Web: www.facebook.com/medienundasyl

Potsdam

saysomething

 „Mit dem Projekt "saysomething- mehr als Mitmachen" unterstützt das Team der Medienwerkstatt Potsdam die mobile und digitale Jugendbeteiligung im ländlichen Raum Brandenburg, indem Kindern und Jugendlichen durch (e-)partizipative Methoden mehr Teilhabe und Mitsprache ermöglicht werden. Ob kreatives 3D-Druck-Projekt oder dem Versuch Freifunk-WLAN für den eigenen Wohnort zu ermöglichen, können viele tolle Ideen umgesetzt werden. Im Fokus stehen dabei immer die Interessen der Kinder und Jugendlichen, die dabei unterstützt werden, eigene Ideen einzubringen und kooperativ umzusetzen, um die eigene Lebenswelt selbstwirksam und -stärkend zu gestalten.

Mehr erfahren
https://say-something.de/

Kontakt

Grit Sujata und Denise Beckmann
Tel: (0170) 343 8914
E-Mail: saysomething@medienwerkstatt-potsdam.de
facebook: Pia Pixel
Insta: pia_pixel
Youtube: say something

Fürstenwalde

Spielplatzkommission

Die Spielplatzkommission (SPIKO) hat im Laufe ihres 19jährigen Bestehens immer mehr von digitalen Mitteln Gebrauch gemacht. Seit dem Sommer 2018 können Spielplatznutzer die auf der Homepage der Stadt Fürstenwalde verlinkte Spielplatz-App „Spielplatztreff.de“ nutzen. Dort können Kinder, Jugendliche und Eltern auf die Spielplätze zugreifen und ihre Bewertungen eintragen, Hinweise geben u. v. m. Außerdem sind die Aktionen der SPIKO auf der Facebook-Seite von „Rathaus Fürstenwalde“ zu verfolgen.

Mehr erfahren
https://www.spielplatztreff.de/spielplaetze/f%c3%bcrstenwalde-2f2-spree

Kontakt

Kati Fiege
E-Mail: spiko@fuerstenwalde-spree.de
Tel.: (03361) 55 71 64

Erfurt/Thüringen

Vorsicht, Demokratie!

Das Projekt „Vorsicht, Demokratie!“ bedeutet einen Tag gelebte Demokratie. Jugendliche entdecken in Thüringenweit organisierten Barcamps den*die Expert*in in sich und bemerken: Jede*r kann die eigene Heimat mitgestalten!

Mehr erfahren
https://www.lkj-thueringen.de/projekte/vorsicht-demokratie.html

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V.
Anger 10 | 99084 Erfurt
Henriette Schubert-Zunker
E-Mail: h.schubert-zunker@lkj-thueringen.de
Toni Lütgenau
E-Mail: l.luetgenau@lkj-thueringen.de

Mainz

„dorf-test“

Bei der Online-Befragung „dorf-test“ werden Jugendliche (13-23 Jahre) in allen rheinland-pfälzischen Gemeinden und Städten noch bis Ende des Jahres zu ihrer Freizeit, ihrem Engagement und ihren Beteiligungsmöglichkeiten vor Ort befragt. Parallel werden Politiker*innen und Kandidat*innen zur Kommunalwahl nach ihren Einschätzungen der Situation von Jugendlichen bei sich vor Ort befragt. Ziel ist es, dass Jugendliche und Politiker*innen im Vorfeld der Kommunalwahl 2019 über die Ergebnisse in den Dialog treten.

Mehr erfahren
https://dorf-test.de/

Kontakt

Landesjugendring Rheinland-Pfalz e. V.
Raimundistraße 2 | 55118 Mainz
Tel.: (06131) 96 02 00
Fax: (06131) 96 02 09
E-Mail: info@ljr-rlp.de
Web: www.ljr-rlp.de | www.facebook.com/Landesjugendring.RLP