adhocracy+ – Plattform für zivilgesellschaftliche Beteiligung

Mit adhocracy+ können Sie ohne technisches Vorwissen digitale Beteiligungsprozesse durchführen.

Logo adhocracy+
Logo adhocracy+

Für wen ist adhocracy+ geeignet?

adhocracy+ eignet sich für alle - ob mit oder ohne technischem Vorwissen, sowohl für große, als auch für kleine Beteiligungsprozesse. Jede Organisation bekommt einen eigenen Bereich auf adhocracy+, in dem sofort Beteiligungsprojekte gestartet werden können.

Auf adhocracy+ kann der gesamte Beteiligungsprozess initiiert, durchgeführt und übersichtlich abgebildet werden. Eine Timeline sorgt für Übersichtlichkeit im Projekt und zeigt auch die Veranstaltungen vor Ort mit an. adhocracy+ ist derzeit in deutscher und englischer Sprache verfügbar.

Was bietet adhocracy+ ?

Auf der Plattform gibt es eine große Auswahl an Beteiligungsmodulen, so dass sie von jeder Organisation und für jeden beliebigen Beteiligungsprozess angepasst werden kann. Die Nutzung von adhocracy+ ist kostenfrei.

Der jeweilige Beteiligungsprozess kann aus den verschiedenen Beteiligungsmodulen individuell zusammengestellt werden. So können Projektinitiator*innen das Verfahren so anpassen, dass es optimal zum jeweiligen Vorhaben passt.

  • Brainstorming: Die Teilnehmer*innen können eigene Ideen einreichen und die Ideen Anderer diskutieren.
  • Brainstorming mit Karte: Die Teilnehmer*innen können eigene Ideen auf einer Karte eintragen und die Ideen Anderer diskutieren.
  • Ideenwettbewerb: In einer ersten Phase können die Teilnehmer*innen eigene Ideen einreichen und die Ideen Anderer diskutieren. In einer zweiten Phase werden die Ideen bewertet (dafür/dagegen).
  • Ideenwettbewerb mit Karte: In einer ersten Phase können die Teilnehmer*innen eigene Ideen auf einer Karte eintragen und die Ideen Anderer diskutieren. In einer zweiten Phase werden die Ideen bewertet (dafür/dagegen).
  • Text diskutieren: Die Teilnehmer*innen können einen von den Initiator*innen zuvor hinzugefügten Text absatzweise diskutieren.
  • Umfrage: Die Teilnehmer*innen können auf eine oder mehrere Fragen mit beliebig vielen vordefinierten Antwortmöglichkeiten antworten.
  • Bürgerhaushalt: Die Teilnehmer*innen können eigene Vorschläge auf einer Karte eintragen und mit einem Budget versehen. Die Ideen Anderer können diskutiert und bewertet (dafür/dagegen) werden.
  • Priorisierung: Die Teilnehmer*innen können von Initiator*innen eingestellte Ideen und Themen diskutieren und bewerten (dafür/ dagegen). Teilnehmer*innen können keine eigenen Ideen und Themen hinzufügen.
  • Interaktive Veranstaltung: Die Teilnehmer*innen einer Veranstaltung können ihre Fragen live online stellen. Andere Teilnehmer*innen können die Frage unterstützen. Die Moderation kann die Fragen anhand von Unterstützung und Merkmalen sortieren.

Alle Module werden auf einen Zeitrahmen festgelegt und werden dann auf dem Zeitstrahl des Beteiligungsprojektes angezeigt. Auch Veranstaltungen vor Ort können dort eingetragen werden, damit Teilnehmer*innen einen Überblick über alle online und offline Beteiligungsmöglichkeiten haben. Tipps und Erklärungen zur Konzeption und Durchführung solcher Beteiligungsprojekte auf adhocracy+ können Sie in der Anleitung finden. Bei Problemen hilft das Supportteam gerne weiter.

Darauf ist zu achten

Wenn Sie einen Beteiligungsprozess einrichten möchten, müssen Sie als erstes Ihre Organisation anlegen lassen. Dann bekommt Ihre Organisation ihren eigenen Bereich auf adhocracy+. Dafür müssen Sie nur start@adhocracy.plus kontaktieren. Mehr Infos zur Registrierung gibt es auch in der Anleitung.

Die Plattform wird von Liquid Democracy, einem gemeinnützigen Verein, entwickelt. Liquid Democracy möchte keinen Profit mit adhocracy+ generieren, sondern einen Beitrag für eine moderne, transparente und demokratische Kultur leisten. Die Weiterentwicklung und der Betrieb werden daher aus Spenden und durch Zusatzleistungen finanziert. Bei Bedarf können Zusatzleistungen wie eine eigenen URL, Ersteinrichtung der Plattform und Training, sowie telefonischer Support erworben werden.

Der gesamte Code von adhocracy+ ist öffentlich und kann kostenfrei eingesehen, verwendet und bearbeitet werden. adhocracy+ gewährleistet den gesetzlich vorgegeben Datenschutz (DSGVO) vollumfänglich. Die Plattform und alle Daten werden auf Servern in Deutschland gehostet.

Bei Fragen und Problemen steht Ihnen der Support von Liquid Democracy per E-mail zur Verfügung.

Die wichtigsten Funktionen auf einen Blick

Beteiligungsmodule

  • Brainstorming: Die Teilnehmer*innen können eigene Ideen einreichen und die Ideen Anderer diskutieren.
  • Brainstorming mit Karte: Die Teilnehmer*innen können eigene Ideen auf einer Karte eintragen und die Ideen Anderer diskutieren.
  • Ideenwettbewerb: In einer ersten Phase können die Teilnehmer*innen eigene Ideen einreichen und die Ideen Anderer diskutieren. In einer zweiten Phase werden die Ideen bewertet (dafür/dagegen).
  • Ideenwettbewerb mit Karte: In einer ersten Phase können die Teilnehmer*innen eigene Ideen auf einer Karte eintragen und die Ideen Anderer diskutieren. In einer zweiten Phase werden die Ideen bewertet (dafür/dagegen).
  • Text diskutieren: Die Teilnehmer*innen können einen von den Initiator*innen zuvor hinzugefügten Text absatzweise diskutieren.
  • Umfrage: Die Teilnehmer*innen können auf eine oder mehrere Fragen mit beliebig vielen vordefinierten Antwortmöglichkeiten antworten.
  • Bürgerhaushalt: Die Teilnehmer*innen können eigene Vorschläge auf einer Karte eintragen und mit einem Budget versehen. Die Ideen Anderer können diskutiert und bewertet (dafür/dagegen) werden.
  • Priorisierung: Die Teilnehmer*innen können von Initiator*innen eingestellte Ideen und Themen diskutieren und bewerten (dafür/ dagegen). Teilnehmer*innen können keine eigenen Ideen und Themen hinzufügen.
  • Interaktive Veranstaltung: Die Teilnehmer*innen einer Veranstaltung können ihre Fragen live online stellen. Andere Teilnehmer*innen können die Frage unterstützen. Die Moderation kann die Fragen anhand von Unterstützung und Merkmalen sortieren.

 

Weitere wichtige Funktionalitäten

  • Möglichkeit der Durchführung von privaten und öffentlichen Projekten
  • Exportfunktion von allen Beteiligungsbeiträgen
  • Integration von "offline" Veranstaltungen in die Onlinebeteiligungsprojekte
  • Zeitstrahl für mehr Transparenz und Übersichtlichkeit des Beteiligungsprozesses
  • E-Mail Support


Einbindung des Tools in den Beteiligungsprozess

  • Gesamtüberblick des Beteiligungsprojektes: Online- und Offlineelemente können gemeinsam auf dem Zeitstrahl dargestellt werden
  • Neun Beteiligungsmodule: geeignet für unterschiedlichste Prozesse, von einfachen Brainstormings bis hin zu Bürgerhaushalten
  • Export der Informationen und Beiträge
  • Das Projekt kann auf einer anderen Internetseite eingebunden werden (embed)


Technische Details und Lizenz

  • kostenfrei
  • Open source
  • Adhocracy wird unter der freien Lizenz AGPLv3 (open Source) veröffentlicht.
  • Auf Deutsch und Englisch

Verfasse deine Bewertung

Dient ausschließlich inhaltlichen Nachfragen, wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.